AKUPUNKTUR-MASSAGE 

 

Akupunkturmassage (APM) ist eine der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und der klassischen Akupunktur angelehnte Behandlungstechnik, die im Gegensatz zur ursprünglichen Akupunktur ohne Nadeln und damit ohne Verletzung der Haut auskomt, wodurch die Anwendung dieser Technik in vielen Ländern auch Nichtmedizinern offen steht.

 

Die APM arbeitet mit mechanischem Druck, wobei der Therapeut mit einem Metallstäbchen entlang der Meridiane, der „Energieleitbahnen“ massiert.

 

Die APM wurde ab den 50er Jahren von Willi Penzel, einem deutschen Masseur, entwickelt. Der Erfolg dieser Methode begründet sich unter anderem darauf, dass sie für westlich denkende Therapeuten ein logisches System bildet.

 

Die APM kann, außer am Menschen, auch an Tieren erfolgreich angewendet werden, wobei speziell die Arbeit an Pferden praktische Bedeutung erlangt hat.